Fahrsicherheitstraining


Fahrsicherheitstraining

Fahrsicherheitstraining
(auf eigenen LKWs oder Bussen)

Dieses 1-Tages-Praxistraining ist gemäß BKrFQG alsWeiterbildung anerkannt und deckt den Kenntnisbereich 1 der Anlage 1 BKrFQV ab.

Zeitdruck, Wetterbedingungen, unterschiedliche Fahrbahnbedingungen und unachtsame Verkehrsteilnehmer sind oftmals Auslöser für Unfälle. Nicht nur im hohen Geschwindigkeitsbereich, sondern gerade im Langsamfahrbereich, an Engstellen und beim Rangieren passieren die meisten Schäden. Nicht die großen Unfälle, sondern viele kleine Schäden sorgen übers Jahr gesehen für eine beträchtliche Schadenssumme – abgesehen von den Standzeiten in der Werkstatt und dem Imageschaden, die ein beschädigtes Fahrzeug verursacht.

Ziel dieses Moduls ist es, den Fahrer in die Wirkungsweisen und die Grenzen von modernen Fahrassistenzsystemen einzuweisen und in der praktischen Ausbildung das Geschick, das Auge und das Gefühl für besondere Situationen zu schärfen und zu trainieren. 

 

Lehrgangsvoraussetzungen:

Gültiger Führerschein der Klasse C1, C, D1, D oder vergleichbare Klasse.
 

Lerninhalte:

  • Sicherheitssysteme am Fahrzeug
  • Fahrphysikalische Gesetze
  • Erkennen und Vermeiden von Gefahrensituationen
  • Bremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen
  • Vorbeifahren an Hindernissen
  • Notbremsung und Zielbremsung der Nutzfahrzeuge
     

Leistungen:

  • Theoretische Lerneinheiten
  • Fahrpraktische Übungen
  • Schulungsunterlagen
  • Tagesverpflegung
     

Ort:

EAM-Gelände in Münsingen
 

Termine:

nach Vereinbarung - bitte schreiben Sie bei Interesse eine E-Mail an t.ortlieb@modulasi.de
 

Preise:

  • pro Teilnehmer / Einzelpreis: nach Vereinbarung / Mindestteilnehmer 10 Personen
  • pro Lehrgang / Komplettpreis: nach Vereinbarung / Höchst-Teilnehmer 20 Personen
     

Termine für Gruppenschulungen:

    Vor Ort auf Anfrage.
 

Zahlungsvereinbarung:

  • bei Erhalt der Auftragsbestätigung
  • Rechnung (14 Tage vor Seminarbeginn)